Florian Höldl

Beruflicher Werdegang:

  • Geboren in Nürnberg
  • Abitur 2005 in Neustadt / Aisch
  • 2005 / 2006: Grundwehrdienst
  • 2006 – 2012 Studium in Erlangen
  • 2012 – 2014 Referendariat im Bezirk des OLG Nürnberg; Oktober 2013: Wechsel in den Bezirk des OLG Bezirk Bamberg, zugleich Beginn der sog. „Anwaltsstation“ in einer Schweinfurter Kanzlei
  • Dezember 2014: Zulassung zur Anwaltschaft
  • 2015 – 2019: Rechtsanwalt in Schweinfurt
  • Seit Mai 2019 Gesellschafter in der „Kanzlei am Rossmarkt“ (ehemals Ditzel & Kollegen)

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Portrait RA Florian Höldl
Logo Fortbildungsbescheinigung

Seit April 2010 war Herr RA Höldl als sog. „studentische Hilfskraft“ bei einer in der Metropolregion Nürnberg ansässigen Insolvenzverwalterkanzlei tätig. Herr RA Höldl konnte so nicht nur den „Büroalltag“ von der Pike auf kennen lernen, sondern auch bereits während des Studiums praktische Erfahrungen im Umgang mit Mandanten, Behörden und Gerichten sammeln. Der Schwerpunkt der Bearbeitung lag während dieser Zeit in der Analyse von Zahlungsflüssen, der Beschaffung und Auswertung der notwendigen Unterlagen und insbesondere der Abfassung von Insolvenzanfechtungen. Bereits im Oktober 2013 absolvierte Herr RA Höldl die sog. Anwaltsstation des Referendariats in einer Schweinfurter Anwaltskanzlei und war nach dem zweiten Staatsexamen (2014) dort von 2015 bis April 2019 als freier Mitarbeiter tätig. Im Mai 2020 trat Herr RA Höldl der nunmehrigen „Kanzlei am Roßmarkt“ bei und ist seitdem Gesellschafter.

Herr RA Höldl nimmt regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen zu verschiedenen Rechtsgebieten teil und erweitert und vertieft so sein Leistungsspektrum.

Menü